UNSERE GESCHICHTE

Wir bei Costa Coffee sind davon überzeugt, dass man Leidenschaft braucht, um Perfektion zu schaffen. Und zwar deshalb, weil Sergio und Bruno – die Costa Brüder – das auch glaubten.

London, 1971 - der Beginn einer Erfolgsstory

Die Geschichte von Costa Coffee begann 1971, als Sergio und Bruno mit dem brennenden Wunsch in London ankamen, guten und leckeren Kaffee zu einem Teil des täglichen Lebens zu machen.

Sie gründeten eine kleine Rösterei in der Fenchurch Street und setzten sich dafür ein den besten Qualitätskaffee herzustellen.

icon

Wir haben 112 Anläufe gebraucht, bis wir unseren einzigartigen Costa Signature Blend gefunden hatten

Der Aufstieg


1987 wurde die Nachfrage nach Costa Coffee größer und die beiden Brüder kauften ein
Grundstück in Süd-London, wo sie eine neue Kaffeerösterei aufbauten. Von hier aus produzierten und versandten sie ihren besonderen Signature Blend an angesehene Einrichtungen in der Stadt und wurden so immer größer.

Diese hauseigene Kaffeerösterei mit Standort in der Old Paradise Street, Lambeth, blieb bis 2017 bestehen.

icon

Vor der ersten Shoperöffnung belieferten die Costa Brüder einige ihrer angesehensten Kunden, wie z.B. das Hotel Ritz, stilvoll im schwarzen Londonder Taxi

Ein Erfolg geht in Serie

1981 eröffneten die Brüder ihren ersten Costa Coffee Shop in der Vauxhall Bridge Road.

Als erste Kaffeeanbieter Londons servierten die Brüder in ihrem Geschäft ihre Kaffeespezialitäten in Porzellantassen, damit ihre Kunden Kaffeegenuss in seiner besten Form erleben konnten.

Bald schon folgten weitere Geschäfte an prestigeträchtigen Orten Londons und wurden zur Anlaufstelle für die moderne Londoner Gesellschaft.